Das Comeback des Schleierkrautes!

Zugegeben, als mir meine Floristin und zugleich liebe Freundin Andrea, Schleierkraut als Blumen für unserer Hochzeit vorgeschlagen hat, war ich nicht sofort hellauf begeistert. Vor meinem geistigen Auge flogen sofort ein paar Bilder von Sträußen mit roten Rosen, weißem Schleierkaut und Farn vorbei, welche in den Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts sicher sehr hip waren, aber für meine Hochzeit … naja. Aber ich lass mich ja gerne von schönen Sachen überzeugen und weiß auch den guten Geschmack von Andrea zu schätzen.

So machte ich mich bei Pinterest auf die Suche, füllte meine Bilderfestplatte mit modernen Schleierkraut-Arrangements und war dann schlussendlich, mehr als nur überzeugt :).

Wer es weiß und elegant mag, aber dennoch etwas verspielt, ist beim Schleierkraut an der richtigen Adresse. Zudem wirkt es in Kombination mit anderen Blumen sehr auflockernd – es müssen ja nicht unbedingt rote Rosen sein  ;). Gleichzeitig legt es auch in einer netten Vase, ein tolles Solo aufs Parkett und wirkt dabei alles andere als altbacken und langweilig! Und wenn wir schon bei den Vorteilen sind: In Sachen Kosten reißt dieses weiße „Kraut“, im Vergleich zu manch anderen Blumen, auch kein großes Loch ins Hochzeitsbudget!

Aber genug geschrieben, jetzt sollen Bilder sprechen, die ich auf meiner Erkundungs- und Inspirationstour gefunden habe:

Übrigens: Bei unserer Hochzeit zauberte Andrea (Floristin, Blumenwerkstatt Elisabeth Lenz) tolle Kombinationen aus Schleierkraut, Pfingstrosen und weißen Nelken :

Wer nochmals einen Blick auf den Rest, wie dem wunderschönen Brautstrauß usw. werfen möchte, kann das auf Frieda Therés machen.

Und da war noch was: Die englische Bezeichnung für Schleierkraut ist Baby’s Breath (Baby Atem) – für mich ein wunderbarer Name für diese zarte und zugleich ausdrucksstarke Blume!

Ich hoffe, spätestens jetzt ist auch der eine oder andere Schleierkraut-Fan unter euch!?

Liebe Grüße

Eure Eve

PS : Wer sich jetzt denkt: „Schleierkraut ist doch schon länger wieder zurück?“ Bis es vom Trendsetter- und Vorreiterland Amerika bei uns im Ländle angekommen ist, und auch Verwendung findet, dauert es immer etwas länger 😉

Quellen: siehe Bildbeschreibung,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s