Veronika und Alfred – eine Traumhochzeit im Kirmeszelt!

Eine Vintage-Hochzeit im Kirmeszelt? Was für eine tolle Idee! Das dachte ich mir auch. Nahm allen Mut zusammen und schrieb Veronika über Facebook an. Auf ihre positive Antwort musste ich nicht lange warten und zwei Wochen später stand ich mit einem etwas hibbeligen Gefühl vor der Haustür von Veronika und Alfred. Und was dann kam, kennt ihr vielleicht: Ihr kommt das erste Mal zu jemanden nach Hause und fühlt euch gleich pudelwohl – genau dieses Gefühl hatte ich als ich bei den beiden zu Besuch war.

Als ich dann drei Stunden später wieder im Auto saß, hatte ich viele neue Ideen im Gepäck und war von dem wunderbaren und sehr persönlichen Einblick, den mir Veronika in ihrer Hochzeit schenkte, überwältigt. Und eben weil es so viele neue Inspirationen waren, die den Rahmen für eine Blogpost einfach sprengen würden, machen wir es so –> Zuerst gibt es die Bilder und dann für alle die es genauer wissen wollen, am Ende das typische Frage-Antwort-Spiel :).

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: „Hier kommt die Hochzeit von Veronika und Alfred – ein Fest das nicht nur seine Gäste. sondern auch mich begeistert hat!“

„Getting Ready“ bei Veronikas Eltern zu Hause

Veronica & Alfred_027

Veronica & Alfred_028

Veronica & Alfred_039

Veronica & Alfred_043

Veronica & Alfred_042

Veronica & Alfred_057

Veronica & Alfred_060

Veronica & Alfred_036

Kirchliche Trauung in der Wallfahrtskirche Maria Bildstein

Veronica & Alfred_084

Veronica & Alfred_123

Veronica & Alfred_129

Veronica & Alfred_141

Veronica & Alfred_160

Veronica & Alfred_149

Veronica & Alfred_164

Veronica & Alfred_242

Veronica & Alfred_247

Veronica & Alfred_271

Veronica & Alfred_279

Veronica & Alfred_248

Wolfgang Hilbe hatte eine ganz besondere, musikalische Überraschung für seine Tochter:

Veronica & Alfred_287

Veronica & Alfred_290

Vielleicht fühlt sich mit diesem Foto jemand in Bezug auf „Wette“ angesprochen 😉

Veronica & Alfred_299

Veronica & Alfred_323

Nach der Hochzeit wurde die beiden von ihren Gästen mit selbstgebastelten, wehenden Fähnchen (vom A-Club und seinen Bs/Kollegen von Alfred und ihre Freundinnen) empfangen.

Veronica & Alfred_328

Bei wunderschönem Wetter und einer tollen Kulisse wurde dann die Hochzeitstorte, mit dem von Alfred selbst gebastelten Messer angeschnitten, und neben vielen anderen Leckerbissen verspeist. Für die kleinen und großen „Kinder“ gab es eine besondere Überraschung – ein Retro-Eiswagen von Dolce Vita.

Veronica & Alfred_462

Veronica & Alfred_400

Veronica & Alfred_410

Veronica & Alfred_457

Ortwechsel nach Großdorf  – Den Weg vom Parkplatz zum Zelt laufen? Nein, nicht bei dieser Hochzeit! Mit Kurt’s Dorfzügle ging es bequem in Richtung Zelt und dank den aufmerksame Feuerwehrlern blieb auch der kurze Regenguss fast unbemerkt – Mit Schirmen begleiteten sie die Gäste über den roten Teppich zum Zelt.

Veronica & Alfred_482

Veronica & Alfred_485

Am Kassenhäuschen angekommen, war das Vorweisen der Eintrittskarte Pflicht! Und die Frage: „Wer gehört zu wem?“ wurde auch gleich geklärt – jeder Gast erhielt einen Ansteckbutton,wie zum Beispiel der „Sutterlüty-Clan“ 🙂

Veronica & Alfred_486b

IMG_0074

Was die Gäste dann erwartete ist schwer in Worte zu fassen, aber hey:  „Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte“!

Veronica & Alfred_486c

Veronica & Alfred_533

Veronica & Alfred_520

Veronica & Alfred_511a

Veronica & Alfred_510

Veronica & Alfred_545

Veronica & Alfred_530

Veronica & Alfred_554

Nach einem leckeren 4-Gänge-Menü und ein paar persönlichen Worten, wartete für alle Gäste ein tolles Feuerwerk vor dem Zelt!

Veronica & Alfred_568

Was in Sachen Organisation der perfekte Zeitpunkt war, um die zusätzlichen Tische,welche in der Mitte des Zeltes standen, weg zu räumen. Und dann hieß es „Bühne frei!“ für den Hochzeitstanz zu „Für dich lass ich das Licht an“. Welcher auch gleichzeitig der Startschuss für eine ausgelassene, und bis in die frühen Morgenstunden andauernde Party war!

Veronica & Alfred_570

Veronica & Alfred_573

Veronica & Alfred_582

Veronica & Alfred_575

Ihr fragt euch: „Von wo hat Vroni diese tolle Sonnenbrille?“ Aus dem „Our love is blinding“-Korb – tolle Idee nicht?

 

 

Veronica & Alfred_590

Und was drückt die Stimmung noch besser aus als Bilder? Genau, ein Video!

Ach … einfach nur schön nicht? Aber genug gesehen, jetzt gibt’s die versprochenen Details:

Wann hast du den Heiratsantrag bekommen und hast somit mit den Vorbereitungen begonnen?

Ich habe am 15. Juni 2013, ganz romantisch unterm Sternenhimmel, bei uns im Garten in Kehlegg, den Antrag bekommen.

Wie seid ihr auf die Idee gekommen in einem Kirmeszelt eure Hochzeit zu feiern?

Da wir auf unser Suche nach einer passenden Location im Bregenzerwald nicht fündig wurden, gab mir mein Chef und gleichzeitig bester Kollege, Zoltan Toth, den ausschlaggebenden Tipp. Und nach einem Besuch bei Daxner Zelte in Salzburg war die Begeisterung dann groß und die Entscheidung für das ehemalige Kirmeszelt aus dem Jahre 1908 gefallen.

Von wo hast du die ganzen Ideen für eure Hochzeit? Wie hast du dich inspirieren lassen?

Als Mitarbeiterin von evenTZ  habe ich sicherlich schon vieles gesehen und eben auch vieles, dass ich mir für unsere Hochzeit nicht gewünscht habe. Aber gleichzeitig bin ich kein Fan von typischen Hochzeitsmagazinen und Ratgebern. Ich habe seit vielen Jahren in meinen Handynotizen einen Ordner den ich Party nenne. Dort schreiben ich alle Dinge hinein, die mir im alltäglichen Leben auf Veranstaltung, Partys usw. auffallen und gefallen. Und genau solche Ideen, habe ich dann auf unserer Hochzeit umgesetzt. Natürlich bin ich grundsätzlich ein Mensch, der gerne dekoriert und kreativ ist – da muss man schon auch der Typ dafür sein. Alfred und ich feiern auch sonst sehr gerne und haben dafür ausgefallene Ideen – z.B. unsere Handschellen-Party, bei der wir unsere Verlobung bekannt gaben.

Was habt ihr bei eurer Hochzeit alles selbst gemacht?

Durch meinen Job habe ich viele Kontakte und somit viele Adresse für tolle Dienstleister. Aber ein Großteil haben wir dann doch selber bzw. mit der Unterstützung unserer Familien und Freunden gemacht, wie z. B. Einladungskarte, Dekoration, Zeltaufbau usw.  An dieser Stelle möchte ich auch erwähnen, dass es eine solche Hochzeit und die damit verbunden Vorbereitungen ohne sie nicht möglich gewesen wäre und dass wir dafür unendlich DANKBAR sind.  Gerne denke ich dabei auch an folgendes Lied: „Thank you for being a friend – Golden Girls“ 😉 

Was war dein schönster Hochzeitsmoment?

Mein persönlicher schönster Hochzeitsmoment war sicherlich der Einzug in die Kirche, als wir uns zum ersten Mal sahen. Und der Hochzeitstanz, der war ebenfalls ein Highlight für mich. Aber es gibt auch viele tolle Momente in der Vorbereitungszeit an die ich mich gerne erinnere, wie der Zeltaufbau – an die Unterstützung unserer Kollegen – und was ich vorher noch vergessen haben – die Morgengabe von Alfred war auch ganz klar ein toller Moment!

Man kann vieles im Voraus planen aber zu guter Letzt, steht und fällt ein Fest mit seinen Gästen!

Und zum Schluss – was sind EURE Tipps und Tricks für alle zukünftigen Brautpaare? Ja, ihr habt richtig gelesen – heute bekommen auch die lieben Männer einen Tipp 😉

Vroni:
1. Nicht stressen lassen und nicht zu viel verplanen – gewissen Dingen muss man etwas Freiraum geben, dass sie auch passieren können.
2. Hört auf euer Bauchgefühl! Wenn ihr eine Idee habt, lasst euch diese nicht ausreden. Mein allgemeines Motto im Leben: Steckt euch hohe Ziele, dann könnt ihr auf dem Weg dort hin, auch viele andere Zwischenziele erreichen.
3. Hilfe annehmen! Auch wenn es nicht immer leicht ist, aber am Ende ist euch geholfen und die Helfer freut es, wenn sie helfen können. Auch Mamas freuen sich, wenn sie eine Aufgabe bekommen, in der sie aufgehen können!

Alfred:
Bei einer Hochzeit ist es meistens so, dass die Ansprüche der Frau anders sind, als die des Mannes und da ist bei manchen Situationen sicherlich Feingefühl gefragt!  Deshalb ist es auch wichtig, einen gemeinsamen Nenner zu finden und dass man als Mann eine Aufgabe hat, mit der man sich identifizieren kann.

Liebe Vroni, Lieber Alfred,
vielen herzlichen Dank für den wunderschönen Einblick in euer Hochzeit und eure Zeit. Ich wünsche euch alles Liebe und erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft und bleibt gesund!

Liebe Grüße

Eure Eve

 

Brautkleid: Le Spose di Gio/ Smoking: Hugo Boss, Sagmeister
Ringe: Juwelier Kopf, Götzis/ Frisör: Hairport, Dornbirn
Make up: Carmen Knafel / Dekoration: Hildegard Hilbe und Cornelia Götze
Fotos: Martin Messner / Grafikerin: Gerda Sutterlüty

2 Kommentare zu “Veronika und Alfred – eine Traumhochzeit im Kirmeszelt!

  1. Liebe Eve! Wir sind beeindruckt, was du hier großartiges mit all den vielen Infos von uns aufs „Papier“ gebracht hast!!!! Vielen lieb Dank, dass du uns die Ehre zukommen lässt, hier in deinem Blog erwähnt zu sein! 😃 Bis ganz bald und ganz viele liebe Grüße Alfred + Vroni

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s